sensationeller Birnenschaumwein aus der Champagner Bratbirne; Manufaktur Jörg Geiger

20,49

Auf Lager.

Kategorie:

Beschreibung

Die Champagner Bratbirne dürfte eine alte württembergische Sorte sein. Als Zufallssämling entstanden, wie fast alle alten Obstarten. In der Baumschule des Herzogs Carl Eugen wurde die Champagner Bratbirne auf Grund ihres hohen Stellenwerts in großer Zahl vermehrt, um über das ganze Land Württemberg durch den Förderer der Landwirtschaft verbreitet zu werden. Nach Lucas ist sie um 1850 in häufiger Verbreitung auf den Fildern bei Stuttgart, im Neckarund Remstal und in vielen Gegenden des Landes zu finden. Der Baum etablierte sich in mittleren Höhenlagen von 300 bis 450 m über NN, insbesondere in klein klimatisch begünstigten Verhältnissen auf wärmeren Böden. Heute finden wir die Bäume insbesondere in einigen Gemeinden entlang des Albtraufs. Bereits 1760 wurde die Herstellung von Schaumwein aus der berühmten Obstsorte Champagner Bratbirne urkundlich beschrieben. Diese „Weinbirne allerersten Ranges“ wird nach der Lese, gewaschen und von Hand nach Reife sortiert. Das anschließende „Schwitzen lassen“ ist ein Teil unseres Geheimnisses, damit sich das üppige Aroma der Birne voll entwickeln kann.Straffe, angenehme Gerbstoffnoten verleihen Struktur, wirken sehr appetitanregend und zeichnen auch die innere Wertigkeit der Anti-Oxidantien aus. Prof. Dr. R. Carle vom Institut für Lebensmitteltechnologie der Universität Hohenheim, Stuttgart, befand, dass „durch den täglichen Genuss von zwei Gläsern Birnenschaumwein aus der Champagner Bratbirne Herz- Kreislauf-Krankheiten reduziert werden könnten“. Rotweine sind für ihren Reichtum an Gerbstoffen, die verhindern, dass Schäden an körpereigenen Proteinen entstehen, bekannt. Die Champagner Bratbirne weist eine ca. 10-fach höhere Konzentration an diesen Stoffen auf.

Zusätzliche Informationen

Binding

Brand

Label

Manufacturer