Kessler Hochgewächs Chardonnay brut

14,0084,00

Farbe: Helles Perlmutt mit zarten grünen Reflexen
Bukett: Feingliedriges Spektrum an Aromen wie Birne, Quitte, Apfel, untermalt von dezenten Blütennoten. Kühle, mineralische Anklänge und Nuancen von Mandel und Anis sind elegant in das Gesamtbild eingewoben
Geschmack: Sehr elegant und charmant, überzeugt durch eine feingliedrige und cremige Perlage. Im Nachhall dominieren die mineralischen Noten, die die perfekte Kombination zum Essen vorgeben

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

KESSLER Hochgewächs ist die Prestigemarke der ältesten Sektkellerei Deutschlands. Dieser elegante, sortenreine Chardonnay brut reift rund 20 Monate auf der Hefe und wird nach der traditionellen Methode in sorgfältiger Handarbeit hergestellt. Es ist der Sekt, mit dem die besonderen Momente des Lebens gefeiert werden. Schon immer zählte KESSLER Hochgewächs zu den renommiertesten deutschen Sektmarken. So wurde KESSLER Hochgewächs zum Beispiel 1929 bei der legendären ersten Weltfahrt des Luftschiffs LZ 127 »Graf Zeppelin« an Bord serviert. Später begeisterte sich Bundeskanzler Konrad Adenauer für diesen Sekt und ließ den Staatsgästen der Bundesregierung exklusiv KESSLER Hochgewächs servieren. »Für hochwertige Schaumweine gibt es kaum eine Rebsorte, die besser geeignet wäre als Chardonnay. Sie verleiht dem KESSLER Hochgewächs sein vielschichtiges Bukett, gibt ihm den frischen Geschmack und macht das fein ausbalancierte Zusammenspiel von Süße und Säure möglich.« – Markus Krieg, Erster Kellermeister, KESSLER Sekt
Schmeckt sehr elegant und charmant, überzeugt durch eine feingliedrige und cremige Perlage. Im Nachhall dominieren die mineralischen Noten, die die perfekte Kombination zum Essen vorgeben
Feingliedriges Spektrum an Aromen wie Birne, Quitte, Apfel, untermalt von dezenten Blütennoten. Kühle, mineralische Anklänge und Nuancen von Mandel und Anis sind elegant in das Gesamtbild eingewoben
Farbe: Helles Perlmutt mit zarten grünen Reflexen
Méthode traditionelle / Durchschnittlich 20 Monate Lagerzeit auf der Hefe
Die Sektflasche an einem dunklen Ort bei Kellertemperatur lagern und anschließend eiskalt im Sektglas servieren und genießen

Zusätzliche Information

NumberOfItems

, ,